Wiehnächtu fer alli
Auch in Zeiten, in denen wir uns (fast) alle materiellen Wünsche erfüllen können, gibt es noch viele unerfüllte Wünsche. Gerade die Weihnachtszeit lässt bei Kindern Wünsche offen, die vor allem Familien aus finanziell schwächeren Verhältnissen nicht oder nur schwer erfüllen können.

Die erfolgreiche Aktion "Wiehnächtu fer alli" erfährt auch im 2017 eine Neuauflage.

Alle Oberwalliser Gemeinden, Sozialämter und Institutionen wurden angeschrieben und gebeten, die Wunschzettel an bedürftige Familien abzugeben. So kann Nachbar in Not sicher stellen, dass sämtliche Kinderwünsche berechtigt sind und dem Sinn der Aktion entsprechen. Es handelt sich hierbei um Kinder, welche im Oberwallis wohnen. Alter und Wunsch stimmen überein, aus Gründen der Anonymität wurde nur der Name geändert.

Herzlichen Dank, dass Sie unsere Aktion "Wiehnächtu fer alli" unterstützen möchten. Um einen Wunsch zu erfüllen, klicken Sie in der Liste auf "Wunsch erfüllen". Sie werden auf ein Formular weitergeleitet, welches Sie bitte vollständig ausfüllen und abschicken. Sie erhalten von uns eine Bestätigungs-Mail mit Informationen zum weiteren Vorgehen. Nachbar in Not sammelt alle Geschenke bei Radio Rottu Oberwallis und überbringt sie in der Weihnachtswoche.

Wir würden uns freuen, wenn wir die Kinder mit neuen Geschenken überraschen könnten. Bei grösseren Wünschen (Velos, Computer) nehmen wir gerne auch gut erhaltene Occasionen.

Falls Sie Fragen zu einem Wunsch haben, wenden Sie sich bitte an uns, bevor Sie auf "Wunsch erfüllen" klicken. Sie erreichen uns per Mail unter info@nachbarinnot.ch.

"Wiehnächtu fer alli" ist eine Aktion von Nachbar in Not und Kiwanis mit Unterstützung vom Walliser Bote und Radio Rottu Oberwallis.

Wiehnächtu fer alli