Eggerberg: Berggemeinden gefordert

  • Das Netzwerk Oberwalliser Berggemeinden organisierte am Donnerstag ein Polit-Apéro in Eggerberg. Quelle: rro

  • Im Interview mit Vorsitzende des Netzwerks Oberwalliser Berggemeinden Christine Clausen. Quelle: rro

Wie können sich Berggemeinden profilieren, gegen die Abwanderung kämpfen und was für Chancen sind zu packen? Diese Fragen wurden am Donnerstag in Eggerberg diskutiert.

08.11.2018, 21:02

Die Lonza baut ihren Standort in Visp stetig aus. Dies hat zur Folge, dass mehr ausländische Arbeitskräfte den Weg ins Wallis finden. Diese brauchen wiederum Wohnraum, eventuell internationale Schulen, Kita-Plätze und ein breites Freizeitangebot. Was für eine Rolle können also die Berggemeinden bezüglich Wohnbauförderung oder Angebotserweiterung an dieser Stelle einnehmen? Inwiefern ist eine digitale Zusammenarbeit sinnvoll oder wieso sind Fusionen von Berggemeinden im Oberwallis ein schwieriges Unterfangen? Es sind nur wenige von vielen Fragen, die am Donnerstag in Eggerberg am Polit-Apéro zur Diskussion standen. Der Organisator: Das Netzwerk Oberwalliser Berggemeinden. Vorsitzende Christine Clausen betonte gegenüber rro die Wichtigkeit des Netzwerks und appellierte an die Zusammenarbeit: "Gemeinsam können wir sozial wie auch politisch viel erreichen". Die Berggemeinden sollen sich der neuen Politik des Bundes bewusst werden, sich dementsprechend anpassen und aktiv sein, so Clausen weiter.

Die Teilnehmer der Podiumsdisskusion an diesem Abend waren Nationalrätin und Bundesratskandidatin Viola Amherd, Vize-Präfekt und Verfassungsratskandidat Hermann Brunner, Gemeindepräsident von Guttet-Feschel Christian Pfammatter und Gemeindepräsident von Törbel Urs Juon./sr

  • Anzeige
Weitere Einträge
Notizen
rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro freakuency
Kabel digital
23