Schweiz: Chance für Unternehmer in Berggebieten läuft

  • Das Festival Musikdorf Ernen hat es 2013 vorgemacht, und sich den Prix Montagne geholt. Der Preis wird auch in diesem Jahr wieder vergeben. Quelle: zvg (Archivbild)

Der Prix Montagne kommt auch heuer zur Austragung. Gefragt sind Projekte, die im Schweizer Berggebiet auf beispielhafte Weise zur ökonomischen Vielfalt und Beschäftigung beitragen.

17.04.2018, 09:58

Die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete und die Schweizer Berghilfe verleihen 2018 zum achten Mal den Prix Montagne. Seit 2011 zeichnet dieser Preis Personen im Berggebiet aus, die mit ihrer wirtschaftlichen Aktivität seit mindestens drei Jahren Erfolg haben und damit zur Beschäftigungsentwicklung und Wertschöpfung in der Region betragen. 

Noch bis Ende April können sich Projektträger für den mit 40'000 Franken dotierten Prix Montagne sowie für den Publikumspreis Prix Montagne von 20'000 Franken bewerben. Seit der ersten Preisverleihung 2011 gab es 45 eingereichte Projekte. Vier davon stammten aus dem Oberwallis: Die Gomina AG, Niederwald; die Partnerschaft Belalp Bahnen AG, Gemeinde und Burgerschaft, Naters; das Festival Musikdorf Ernen, Ernen; und Novena Frischprodukte, Ulrichen. Die Gomina AG und das Festival Musikdorf Ernen gehörten gar zu den Gewinnern./wh

  • Anzeige
Weitere Einträge
Notizen
rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro freakuency
Kabel digital
23