Oberwallis: Ried-Brig und Grächen mit im Bunde

  • Neu profitiert auch die Bevölkerung von Ried-Brig und Grächen von den Diensten der Energieberatung Oberwallis. Quelle: zvg

Die Gemeinden Ried-Brig und Grächen sind neu Mitgliedsgemeinden der Energieberatung Oberwallis.

16.05.2018, 08:50

Nun hat auch die Bevölkerung von Ried-Brig und Grächen die Möglichkeit, die Dienstleistungen der regionalen Anlaufstelle für Energiefragen zu vergünstigten Konditionen zu nutzen. Die beiden Gemeinden sind gemäss Mitteilung neu bei der Energieberatung Oberwallis.

Diese bietet eine neutrale Vorgehensberatung zu Energiefragen für Private, Unternehmen und Institutionen. Seit dem Start vor etwas mehr als einem Jahr
nahmen vor allem Privatpersonen Beratungen in Anspruch. Am häufigsten sind dabei
Anfragen zum Ersatz von Heizungen. Ausserdem gefragt sind Vorgehensberatungen bei Gebäudesanierungen, eigene Photovoltaik-Anlagen oder Informationen zu
Unterstützungsgeldern aus Förderprogrammen. "Es hat sich bewährt, dass wir bei
komplexeren Fragestellungen auf einen Expertenpool zurückgreifen können", sagt
Energiestadtberaterin Patrizia Imhof.

Je nach Fragestellung erfolgt die Beratung am Telefon, per Mail, im Büro der RW Oberwallis AG in Naters oder direkt vor Ort./ip

  • Anzeige
Weitere Einträge
Notizen
rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro freakuency
Kabel digital
23