Sendung suchen:
kommende Sendungen » | bisherige Sendungen »
Dienstag, 30.09.2008 Hermann Imhof, Grafenried
Zwischendurch die Natur in allen Extremen erfahren ist eine grosse Herausforderung!
In Naters aufgewachsen, hat Hermann Imhof nach dem Lehrerseminar in Sitten an der Universität Bern Germanistik und Sportlehrer studiert. In der Folge hat der Familienvater von vier inzwischen erwachsenen Kindern 15 Jahre am Lehrerseminar NMS in Bern unterrichtet, bevor er 1994 daselbst ins Amt als Schulleiter ernannt wurde. Als Kind verbrachte Imhof einige Sommer mit seinem Vater auf einer Alpe im Binntal, eine Zeit, die ihn für sein Leben geprägt hat, zumal er als 10-Jähriger durch einen tödlichen Unfall seinen Vater verloren hatte. Das Elternhaus seiner Mutter in Bister wurde dann für ihn und seine Familie zum Feriendomizil. Viele Jahre träumte Imhof davon, noch einmal einen Alpsommer zu erleben, sozusagen den Kreis zu schliessen. 1992 war es dann soweit! Er nahm die Möglichkeit in Anspruch, sich die nach Dienstjahren festgelegte Auszeit zu nehmen und verbrachte den Sommer als Schafhirte auf dem Erner Galen und im Rappental. Dabei wurde er von einem wohl unheilbaren Virus angesteckt: NMS-Schulleiter Imhof wurde in seiner bernischen Wohngemeinde Grafenried zum Hobby-Schafzüchter. Waren es zu Beginn drei Weisse Alpenschafe, ist seine Herde mittlerweile auf 40 Tiere angewachsen, dazu kommt noch Hund Flash, ein zum Hütehund ausgebildeter Boarder Collie. Als Mitglied der Genossenschaft der Erner Schafzüchter sömmern Imhofs Schafe nun seit Jahren im Goms und soweit möglich verbringt er inzwischen jeden Sommer zwischen ein paar Tagen und ein paar Wochen als Schafhirte bei der Herde. Dabei mag Imhof in dieser Zeit vor allem der starke Bezug zur Natur, deren intensives Farbenspiel, aber auch die Erfahrung, mit der Natur im Einklang zu leben sich bei jedem Wetter den Gegebenheiten anzupassen.
Beitrag anhören
Montag, 29.09.2008 Werner Frey , München/Kanada
Auf der Welt gibt es nur ein Wallis
Der aus Bayern stammende Werner Frey ist eingefleischer Schweiz-Fan, aber ganz speziell mag er das Wallis. Dies kommt nicht ganz von ungefähr. Denn 1979 lernte er in Zermatt seine aus Portugal stammende Frau kennen. Er war im selben Hotel als Musiker engagiert, in dem sie arbeitete. Das Ehepaar lebt nun bereits seit Jahren in Kanada. Doch jedes Jahr ist Frey während rund 6 Monaten in der Schweiz unterwegs und gibt Zither-Konzerte, womit er sich den Lebensunterhalt verdient. Mit dem Zitherspiel hat er vor rund 60 Jahren in München angefangen. Im Wallis schätzt Werner Frey zudem die zahlreichen Möglichkeiten, Bergtouren zu unternehmen und Gipfel zu besteigen. Ironisch lachend meint Zitherspieler Frey: "Na ja, ich zitter mich so dahin." Nun hat Frey seine Liebe zum Wallis im eigens komponierten Lied "Auf der Welt gibt es nur ein Wallis" zum Ausdruck gebracht. "Auf der Welt gibt es nur ein Wallis" wird den rro-Hörer/innen in der Sendung vorgestellt!
Beitrag anhören
Sonntag, 28.09.2008 Simon Anthamatten, Zermatt
Jeder Berg ist eine Herausforderung!
Er gilt als Extrembergsteiger und steht dazu, dass Klettern und Bergsteigen seine grosse Leidenschaft sind und nicht alltägliche Ziele ihn reizen, aber nicht um jeden Preis. Nach der Ausbildung zum Vermessungszeichner hat der junge Zermatter Simon Anthamatten die Ausbildung zum Skilehrer und Bergführer in Angriff genommen und abgeschlossen. Bei der Brevetierung 2006 war er der jüngste Bergführer der Schweiz. Zu dieser Zeit hatte er international bereits im Klettersport und im Eisklettern einen grossen Namen. So holte er sich noch im Februar dieses Jahres den Gesamtweltcup im Ice Climbing, wurde also Weltmeister. 65-mal hat Simon Anthamatten bisher das Matterhorn bestiegen und mehrmals auch die Eiger-Nordwand durchstiegen. An dieser schwierigen Wand sowie am Hörnligrat des Matterhorns hat er auch zwei Seilschafts-Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt. Zudem gelang Anthamatten im Himalaya-Gebiet die Erstbesteigung der Bhagerathi-Westwand sowie des Kengpoche, beide Gipfel rund 6500 m ü. M. Im Herbst 2007 machte er schliesslich in Kanada mit unglaublichen Eis- und Mixed-Touren von sich reden und April dieses Jahres mit der Erstbegehung der Tengkampoche-Nordwand im Everest-Gebiet. Zusammen mit dem ebenfalls bekannten Berner Extrembergsteiger Ueli Steck wollte Anthamatten im Mai die Erstbegehung der Annapurna-Südwand in Angriff nehmen. Der Versuch musste wegen den schlechten Witterungs-Verhältnissen abgebrochen werden. Unterwegs kam der Notruf einer anderen Expedition. Anthamatten und Steck brachen unverzüglich auf, um diesen Alpinisten zu Hilfe zu eilen. In der Folge begleitete Anthamatten den an einem à–dem erkrankten Berg-Kameraden Ià±aki Ochoa sowie den Rumänen Horia Colibasanu sicher den Berg hinunter. Ein spanischer Alpinist verstarb trotz grossem Einsatz von Steck und Anthamatten am Berg. Für diese Heldentat haben die beiden nun den Prix Courage 2008 der Zeitschrift Beobachter gewonnen.
Beitrag anhören
Samstag, 27.09.2008 Judith Bregy, Hohtenn
Flexibel, spontan und intuitiv in allen Situationen, die das Leben mit sich bringt!
In Hohtenn aufgewachsen, absolvierte Judith Bregy zuerst das Lehrerinnenseminar in Brig. Es folgte das Studium in Gesang an der Musikhochschule in Luzern, wo sie in Gesangspädagogik mit Auszeichnung abschloss. Während der Studienzeit wurde sie von Johanna Gutzwiller in Körperarbeit unterrichtet und belegte zudem Atem-Tonus-Ton- Seminare. Zugleich war Judith Bregy in dieser Zeit Mitglied des Oberwalliser Vokalensembles sowie im Lehrerchor und hatte bereits Engagements als Solistin. Ein Unfall brachte dann den Unterbruch in eine viel versprechenden Karriere als Sängerin. Es folgte der Diplom-Abschluss zur Atemtherapeutin nach Middendorf. Inzwischen ist Judith Bregy neben verschiedenen Tätigkeiten im musikalischen Bereich auch als Atemtherapeutin und -pädagogin tätig. Dabei orientiert sie sich in der Stimmarbeit nach der Methode Atem-Tonus-Ton, eine Verbindung von Atem-Körper- und Stimmübungen, die Sänger/innen in ihrer Ganzheit ansprechen und so die Wechselwirkung zwischen Körperspannung, Atemkraft und Stimmklang verdeutlichen. Zurzeit unterrichtet sie privat in einer eigenen Praxis im Oberwallis und an der Musikschule der Stadt Zug. Zudem erteilt sie verschiedensten Chören, Ensembles und Gruppen Stimmbildung und ist selber als Chorleiterin aktiv. Projektweise singt sie zudem im Europäischen Kammerchor Köln. In ihrer Freizeit ist Judith Bregy gerne sportlich aktiv beim Walken und Biken, doch ihr Lieblingshobby ist und bleibt orientalischer Tanz.
Beitrag anhören
Freitag, 26.09.2008 Yolanda Perren-Terzi, Zermatt
Weitaus mehr als ein faszinierendes Bilderbuch für alle, die Murmeltiere mögen!
"Marmota Marmota - Annina und die Murmeltiere" heisst ein neues, liebevoll gestaltetes Bilderbuch, welches im Rotten Verlag erschienen ist. Autorin und Illustratorin ist Yolanda Perren-Terzi aus Zermatt. In Biel im Kanton Bern aufgewachsen, hat Yolanda Perren zuerst das Kindergärtnerinnen-Seminar in Bern absolviert und dann ein paar Jahre in Leubringen und Au-Wädenswil unterrichtet. Anschliessend war sie in St. Moritz und Davos Leiterin der Ski-Kindergärten. Im Jahr 1973 ging sie für zwei Jahre nach Japan, um daselbst die japanische Sprache zu erlernen. Zusätzlich kam sie da ihrem Hang zur Malerei nach und beschäftigte sich intensiv mit der traditionellen japanischen Tuschemalerei. Nach ihrer Rückkehr machte sie bei Zürich Tourismus die Ausbildung zur Reiseleiterin. Anschliessend übernahm sie in der Reise-Branche die Betreuung von Incoming-Touristen aus Japan und organisierte selber Reisen für Schweizer Touristen nach Japan. Dazwischen studierte sie als Hörerin an der Universität Zürich am Institut für Japanologie. Mit dem Walliser Ernesto Perren verheiratet, kehrte das Ehepaar von 12 Jahren nach Zermatt zurück und wurde in der Parahotellerie tätig. Nebenbei beschäftigte sich Yolanda Perren-Terzi intensiv mit der Malerei und machte u.a. auch die Illustrationen zu einem Gedichtband ihres Mannes. Im Jahr 2000 begann sie mit den Vorarbeiten zur Verwirklichung des nun vorliegenden Bilderbuchs, welches sowohl durch die Bilder in der aufwändigen Auswasch-Aquarell-Technik als auch mit der spannenden Geschichte besticht, welche fundiert das Leben der Murmeltiere im Jahreskreis beinhaltet. Eigens zur Vernissage aus Wien angereist kam Dr. Fredy Frey-Roos, der bekannte Murmeltier-Experte mit Schweizer Abstammung am Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft an der Universität Wien. Nicht von ungefähr, denn der Autorin und Illustratorin Yolanda Perren-Terzi ist es gelungen, in ihrem Werk sowohl den Kindern als auch den vielgeliebten Murmeltieren gerecht zu werden.
Beitrag anhören
... 386 387 388 389 390 391 392 393 394 ...
Notizen
Umfrage
Stéphane Henchoz ist neuer FC Sitten Trainer. Er tritt sein Amt am 17. Juni an. Eine gute Wahl?
Ja
Nein
Er wird eh nicht lange da sein
Resultat anzeigen
rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro freakuency
Kabel digital
23

Heute, 27.05.2019

Kino
Mo, 27.05.2019, 14:20 Uhr
Kino Astoria, Visp
Lillifee und das Nashorn
Musik
Mo, 27.05.2019, 19:00 Uhr
Altersheim, Leben im Alter, Glis
Vortragsübung der Keyboardklasse von Anton Arnold
Kino
Mo, 27.05.2019, 20:30 Uhr
Kino Capitol, Brig
Stan & Ollie, Cinéculture E/df
Kino
Mo, 27.05.2019, 20:30 Uhr
Kino Astoria, Visp
Yuli Ov/d/f

Morgen, 28.05.2019

Bildung & Kurse
Sensibilisierungsveranstaltung Wiedereinstieg Pflege
Di, 28.05.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
Simulations- und Trainigscenter Spitalzentrum Oberwallis, Brig
Bildung & Kurse
Sensibilisierungsveranstaltung Wiedereinstieg Pflege
Di, 28.05.2019
19:00 - 21:00 Uhr

Der Dachverband der Walliser Alters- und Pflegeheime AVALEMS, das Spitalzentrum Oberwallis und das Sozialmedizinische Zentrum Oberwallis bieten im Frühjahr 2019 an drei Abenden eine Sensibilisierungsveranstaltung zum Wiedereinstieg in die Pflegeberufe an. Dieser Kurs richtet sich an interessierte Fachpersonen, welche - unabhängig davon, wie lange deren letzte berufliche Tätigkeit zurückliegen mag - in diesem Bereich wieder berufstätig werden möchten.
Mit diesem Angebot verfolgen die drei Trägerinstitutionen das Ziel den Teilnehmern Entscheidungshilfen für den Wiedereinstieg zur Verfügung zu stellen. Neben dem Aufzeigen der heutigen Anforderungsprofile soll ein Abgleich mit dem jeweils persönlichen Qualifikationsprofil erfolgen. Wie der Weg zurück in die Pflegeberufe gestaltet werden kann, darüber werden an einem Abend ehemalige Wiedereinsteiger/Innen im Kurs persönlich berichten. "Ein weiterer Fokus liegt an diesen drei Abenden einerseits darauf, den interessierten Personen die beruflichen Perspektiven im Oberwallis aufzuzeigen. Andererseits wollen wir konkrete Vorgehensweisen für den erfolgreichen Wiedereinstieg an die Hand geben und thematisieren, dass sich in diesem Tätigkeitsbereich Familie und Beruf durchaus sehr gut miteinander vereinbaren lassen" so Evelyne Abgottspon, stellvertretende Bereichsleiterin Gesundheit vom SMZ Oberwallis und Mitorganisatorin dieses kostenfrei angebotenen Kurses (Informationen siehe Infobox). Die Themenschwerpunkte der einzelnen Kursabende lauten "Pflege heute: Aus- und Weiterbildung", "Anstellungsbetriebe: Angebote und Rahmenbedingungen" sowie "Persönliche Auseinandersetzung und weiteres Vorgehen". Die detaillierten Inhalte können im Internet unter http://smzo.ch/wiedereinsteigerkurs-pflege abgerufen werden.
Teilnehmer: Mindestens 6 Personen, maximal 20 Personen. Anmeldeschluss 19. April 2019

Senioren
Di, 28.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr
Restaurant Staldbach, Visp
Seniorentanz
Musik
Di, 28.05.2019, 18:00 Uhr
Lampertji, Gampel
Klaviervorspiel, AbraKLAdabra der Klasse von Vreni Minnig
Kino
Di, 28.05.2019, 20:30 Uhr
Kino Capitol, Brig
John Wick 3 - Parabellum
Kino
Di, 28.05.2019, 20:30 Uhr
Kino Astoria, Visp
Aladdin - 3D

Mi, 29.05.2019

Sport
30. Unihockey Dorfturnier
Mi, 29.05.2019, 18:00 Uhr
Visp
Sport
30. Unihockey Dorfturnier
Mi, 29.05.2019
18:00 Uhr
Adresse
Downloads
-

Bühne
Theateraufführung, Zum Schrägen Uhu
Mi, 29.05.2019, 20:00 Uhr
MZH, St. Niklaus
Bühne
Theateraufführung, Zum Schrägen Uhu
Mi, 29.05.2019
20:00 Uhr

Kino
Mi, 29.05.2019, 17:30 Uhr
Visp
Glam Girls - Hinreissend verdorben
Kino
Mi, 29.05.2019, 18:00 Uhr
Kino Capitol, Brig
Stan & Ollie, Cinéculture E/df
Musik
Mi, 29.05.2019, 19:30 Uhr
Rittersaal, Brig
Rhonefestival für Liedkunst - ZIERDE ODER MEISTERIN?
Musik
Mi, 29.05.2019, 20:00 - 22:30 Uhr
Turnhalle, Visperterminen
Vorbereitungskonzert, MG Vispe, MG Gebüdemalp, Jugendmusik Vispe und Juniorband
Kino
Mi, 29.05.2019, 20:30 Uhr
Kino Astoria, Visp
Aladdin - 3D
Kino
Mi, 29.05.2019, 20:30 Uhr
Kino Capitol, Brig
Gateways to New York

Do, 30.05.2019

Sport
30. Unihockey Dorfturnier
Do, 30.05.2019, 08:00 Uhr
Visp
Sport
30. Unihockey Dorfturnier
Do, 30.05.2019
08:00 Uhr
Adresse
Downloads
-

Essen & Trinken
Raclette-Abend
Do, 30.05.2019, 18:00 Uhr
Stockers Steakhouse, Gampel
Essen & Trinken
Raclette-Abend
Do, 30.05.2019
18:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Feste
Do, 30.05.2019, 10:30 Uhr
bei der Felsenkirche, Raron
Töffsegnung des Motoclubs Raron
Musik
Do, 30.05.2019, 17:00 Uhr
Wallfahrtskirche, Glis
10 Jahre Abendmusik an Auffahrt - Nussknacker - Benefizkonzert
Musik
Do, 30.05.2019, 19:00 Uhr
MZH, Embd
Jahreskonzert MG Alpengruss
Bühne
Do, 30.05.2019, 20:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig
Rhonefestival für Liedkunst - AGORA: KUNSTLIED MEETS POETRY SLAM

Fr, 31.05.2019

Markt / Gewerbe
Tag der offenen Kellertüren
Fr, 31.05.2019, 11:00 - 19:00 Uhr
Leukersonne, Susten
Markt / Gewerbe
Tag der offenen Kellertüren
Fr, 31.05.2019
11:00 - 19:00 Uhr
Downloads
-

Markt / Gewerbe
Pürumärt
Fr, 31.05.2019, 16:00 - 20:00 Uhr
Kaufplatz, Visp
Markt / Gewerbe
Pürumärt
Fr, 31.05.2019
16:00 - 20:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Essen & Trinken
World Food Festival
Fr, 31.05.2019, 18:00 - 23:30 Uhr
La Poste Platz, Visp
Essen & Trinken
World Food Festival
Fr, 31.05.2019
18:00 - 23:30 Uhr

Feste
60 Jahre Voll vär Varu, Galaabend
Fr, 31.05.2019, 18:30 Uhr
Varen
Feste
60 Jahre Voll vär Varu, Galaabend
Fr, 31.05.2019
18:30 Uhr
Adresse
Internet
Downloads

Markt / Gewerbe
Fr, 31.05.2019, 10:00 - 18:00 Uhr
Hisport Velo-Shop, Oberwald
Velo Ausstellung
Musik
Fr, 31.05.2019, 19:30 Uhr
Rittersaal, Brig
Rhonefestival für Liedkunst - ELEGIE ODER: VOM MENSCHSEIN
Musik
Fr, 31.05.2019, 20:30 Uhr
Kellertheater, Brig
Claire alleene - aus lauter Lebenslust
Musik
Fr, 31.05.2019, 23:00 - 04:30 Uhr
Mascotte Rock Club by Ozzy , Grächen
Power Party mit Electro Angels

Sa, 01.06.2019

Essen & Trinken
Hof der Sinne - Wine & Brunch
Sa, 01.06.2019, 10:00 Uhr
Salgesch
Essen & Trinken
Hof der Sinne - Wine & Brunch
Sa, 01.06.2019
10:00 Uhr
Internet
Downloads

Ein reichhaltiger Brunch, prickelnde Weine und beste Unterhaltung Mit dem erlebnisreichen «Wine&Brunch» lädt Sie das Weindorf Salgesch ein, einen Blick - oder vielmehr eine Nase oder einen Gaumen - in die Leidenschaft Wein zu werfen und sich kulinarisch verwöhnen und inspirieren zu lassen.
Im Hof der geschichtsträchtigen Johanniter-Komturei wird am Samstagmorgen der offenen Weinkeller ein musikalischer und geselliger Brunch stattfinden. Die Gäste werden mit einem Aperitif willkommen geheissen und anschliessend von lokalen Gastronomen und den Salgescher Winzern verwöhnt. Dazu wird mit einem überraschenden Programm für musikalische Unterhaltung gesorgt.
Anschliessend öffnen die Weinkeller in Salgesch ihre Türen und begrüssen Sie zur Degustation.

Feste
60 Jahre Voll vär Varu
Sa, 01.06.2019, 10:00 Uhr
Varen
Feste
60 Jahre Voll vär Varu
Sa, 01.06.2019
10:00 Uhr
Adresse
Internet
Downloads

Kunst
Tag der offenen Kellertüren
Sa, 01.06.2019, 11:00 - 19:00 Uhr
Leukersonne, Susten
Kunst
Tag der offenen Kellertüren
Sa, 01.06.2019
11:00 - 19:00 Uhr
Downloads
-

Essen & Trinken
World Food Festival
Sa, 01.06.2019, 11:30 - 23:30 Uhr
La Poste Platz, Visp
Essen & Trinken
World Food Festival
Sa, 01.06.2019
11:30 - 23:30 Uhr

Musik
Platzkonzert - Feldmusik Hochdorf
Sa, 01.06.2019, 14:00 Uhr
Bahnhofplatz, Zermatt
Musik
Platzkonzert - Feldmusik Hochdorf
Sa, 01.06.2019
14:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Am Samstag, 1. Juni 2019 findet ab 14.00 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Zermatt das Unterhaltungskonzert der Feldmusik Hochdorf statt*.

Die Feldmusik Hochdorf ist ein Blasmusikverein in Harmoniebesetzung aus dem Luzerner Seetal. Das musikalische Repertoire umfasst viele bekannte und unterhaltsame Stücke aus diversen Stilrichtungen der Blasmusik. Ob an einem Ständchen im Dorf, in einem Festzelt oder an den Jahreskonzerten, den Musikantinnen und Musikanten gelingt es immer wieder, das Konzertpublikum zu begeistern. Zudem überzeugt die Feldmusik Hochdorf regelmässig mit ihren Konzertvorträgen und den unterhaltsamen Strassenshows an regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerben.

*Findet bei schlechten Wetterbedingungen nicht statt.

Musik
Musik Akzente
Sa, 01.06.2019, 19:30 Uhr
Rhodania, Seminar-Hotel, Albinen
Musik
Musik Akzente
Sa, 01.06.2019
19:30 Uhr

Pop- und Rockbands vom Konservatorium.

Markt / Gewerbe
Sa, 01.06.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
Industriezone, Susten
Flohmarkt
Markt / Gewerbe
Sa, 01.06.2019, 10:00 - 18:00 Uhr
Hisport Velo-Shop, Oberwald
Velo Ausstellung
Bühne
Sa, 01.06.2019, 11:00 Uhr
Grünwaldsaal, Brig
Rhonefestival für Liedkunst - Lesung Clara Schumann & Co
Dies und Das
Sa, 01.06.2019, 11:00 Uhr
Festung, Naters
Seasonopening
Dies und Das
Sa, 01.06.2019, 11:30 - 17:30 Uhr
Burghaus, Alte Mühle, Sortengarten, Dorf, Erschmatt
Ofen- und Mühletag
Feste
Sa, 01.06.2019, 20:00 Uhr
MZH, Raron
30 Jahre Jodlerklub Raron