Oberwallis: Wie weiter mit der FDP nach der Wahl Grichtings?

  • Mit der Wahl von Pierre-Alain Grichting als Verwaltungsratspräsident der Walliser Kantonalbank fehlt nun der FDP ein potentieller Kandidat für die Wahlen 2019. Quelle: rro

Am Mittwoch wählte die Generalversammlung der Walliser Kantonalbank in Martinach den Politiker Pierre-Alain Grichting ins Präsidentenamt. Dies hat nun Auswirkungen auf die Partei.

16.05.2018, 19:03

Bei den Ständeratswahlen 2015 lieferte sich Pierre-Alain Grichting ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem CVP-Kandidaten und heutigen Standesvertreter Beat Rieder. Nun zieht er sich aus der Politik zurück. Er wolle sie auf Eis legen, sagte er im rro-Interview.

Die Generalversammlung der Walliser Kantonalbank wählte Grichting nämlich am Mittwoch zum Verwaltungsratspräsidenten. Laut eigenen Angaben kandidiert er 2019 nicht als National- und Ständerat. Für künftige Wahlen nach seiner Amtszeit als Verwaltungsratspräsident der Bank lässt er aber allfällige Kandidaturen offen. Daher fällt bei den Freisinnigen ein möglicher Kandidat für die baldigen Wahlen weg. "Wir haben im Kreise der FDP viele fähige Leute. So mache ich mir keine Sorgen", sagte der Oberwalliser Sektionspräsident Jonas Egli gegenüber rro. Zudem habe der amtierende Nationalrat Philippe Nantermod bereits die Bereitschaft gezeigt, weiter auf nationaler Ebene politisieren zu wollen. Zudem sei diese Ausgangslage schon seit geraumer Zeit absehbar gewesen, so Egli weiter./hm

  • Anzeige
Weitere Einträge
Notizen

rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro freakuency
Kabel digital
23