Anlässe anzeigen
X
von
bis

Mo, 14.02.2022

Kino
Nightmare Alley
Mo, 14.02.2022, 20:00 Uhr
Kino Astoria, Visp
Nightmare Alley
Mo, 14.02.2022
20:00 Uhr
Downloads
-

Stanton Carlisle (Bradley Cooper) schließt sich in den 1940ern der schimmernden Welt eines fahrenden Zirkus' an, der als Freak Show und Karneval mit außergewöhnlichen Talenten sein Publikum unterhält. Hinter den Kulissen sind allerdings Alkoholismus und Machtkämpfe an der Tagesordnung.

Stanton geht bei der Hellseherin Zeena (Toni Collette) und deren Mentalisten-Gatten Pete (David Strathairn) in die Lehre und nutzt sein neues Können bald, um sich als Gedankenleser die Gunst und den Wohlstand der New Yorker Elite zu erschleichen. Sein Coup soll der Betrug des mächtigen Tycoons Ezra Grindle (Richard Jenkins) werden, für den er allerdings nicht nur auf die Mithilfe seiner Zirkus-Freundin Molly (Rooney Mara), sondern auch auf die undurchschaubaren Psychiaterin Dr. Lilith Ritter (Cate Blanchett) angewiesen ist.

Di, 15.02.2022

Sport
HC Siders - EHC Visp
Di, 15.02.2022, 19:45 Uhr
Grabenhalle, Siders
HC Siders - EHC Visp
Di, 15.02.2022
19:45 Uhr
Internet
Downloads
-

Mi, 16.02.2022

Sport
Öffentliches Eislaufen
Mi, 16.02.2022, 13:30 - 16:00 Uhr
Lonza Arena, Visp
Öffentliches Eislaufen
Mi, 16.02.2022
13:30 - 16:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Stocktraining ist nur jeweils mittwochs erlaubt

Sport
Skiclub-Night-Race
Mi, 16.02.2022, 16:30 Uhr
Hausberg Ärmetje, Zermatt
Skiclub-Night-Race
Mi, 16.02.2022
16:30 Uhr
Internet
Downloads
-

Liebe Mitglieder, Gäste sowie Freunde des Skiclubs Zermatt. Wir laden Sie herzlich zum diesjährigen Skiclubrennen ein. Zum dritten Mal führt der Skiclub Zermatt das Night Race für Gäste und Clubmitglieder am "Hausberg Ärmetje" durch und hofft auf zahlreiche Teilnehmer. Mitmachen ist kostenlos und Sie erhalten ein kleines Erinnerungsgeschenk. Auch für Zuschauer lohnt sich der Besuch dieses Events.

Programm:
Ab 17:00 Uhr: Festwirtschaft mit Grill und Getränken
17:00-17:45 Uhr: Startnummernausgabe im Zielgelände
18:00 Uhr: Start des Rennens
Anschliessend: Rangverkündigung und gemütliches Beisammensein im Zielgelände

Gäste-Kategorien:
- Mädchen 2003-2007
- Knaben 2003-2007
- Damen
- Herren

Mehr Informationen zum Rennen

Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Der Skiclub Zermatt lehnt jegliche Haftung ab.

Sport
Die steilste Fackelabfahrt der Welt, ABGESAGT
Mi, 16.02.2022, 18:30 Uhr
Eggishorn, Fiesch
Die steilste Fackelabfahrt der Welt, ABGESAGT
Mi, 16.02.2022
18:30 Uhr
Downloads
-

Wir werden mit Fackeln das Süd Couloir unter der Eggishornbahn in der Aletsch Arena bezwingen.... Ein jährliches Highlight, dass Du nicht verpassen darfst.

Programm18.30 Uhr Spaghettiplausch in der Alpenlodge (Teilnahme ist individuell, Anmeldung erforderlich beim Restaurant Alpenlodge, Fiescheralp)Treffpunkt: 19.45 Uhr Skischulsammelplatz auf der Fiescheralp20.00 Uhr Fahrt auf das Eggishorn mit anschliessender Fackelabfahrt auf die FiescheralpZum Schluss Glühwein auf dem Sammelplatz der Skischule21.30 Uhr Bahnfahrt nach Fiesch
Mehr Infos unter skischule-fiesch.ch #skischulefiesch #aletscharena

Sport
Showfahren der Schneesportschule
Mi, 16.02.2022, 19:00 Uhr
Belalp
Showfahren der Schneesportschule
Mi, 16.02.2022
19:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Alle Ski- und Snowboardlehrer von der Belalp haben sich für die Zuschauer viele coole Highlights fürs Nachtshowfahren ausgedacht. Seid dabei wenn es heisst, zahlreiche Showeinlagen, aussergewöhnliche Stunts im Schnee und vieles mehr!

Das Publikum auf dem Showplatz erwartet unter anderem auch feurige und coole Showeffekte der Pistenbullies. Ihr werdet staunen, was diese Gefährte ausser der Pistenpräparation noch so alles können.

Musik
Konzert - Duo Rythmosis, ABGESAGT
Mi, 16.02.2022, 19:30 Uhr
Zentrum St. Michael, Bettmeralp
Konzert - Duo Rythmosis, ABGESAGT
Mi, 16.02.2022
19:30 Uhr
Internet
Downloads
-

DUO RYTHMOSIS

Hanspeter Oggier - Panflöte
Mathieu Rouquié - Violoncello
  
Das Duo Rythmosis (gegründet im Jahr 2012) mit den beiden Profi-Musikern Hanspeter Oggier (Panflöte) und Mathieu Rouquié (Violoncello) möchte einem interessierten Publikum ein spannendes Programm, bestehend aus klassischer, traditioneller und populärer Musik, in einer so noch nie gehörten Duo- Besetzung präsentieren. Vorgeschlagen wird ein musikalisches Projekt, das auf der Idee beruht, eine Verbindung zwischen dem Publikum und den Musikern zu schaffen.

Das soll sich auch musikalisch in einem Programm niederschlagen, welches auch ein Publikum anzuziehen vermag, das nicht nur die üblichen klassischen Konzertgänger anspricht. Die Interaktion zwischen Künstlern und Publikum soll im Vordergrund stehen, so erhält etwa der Dialog mit dem Publikum nach dem Konzert einen hohen Stellenwert.

Überdies schlägt das Duo durch seine Zusammensetzung mit je einem Musiker aus der Romandie und dem Oberwallis sowie durch Konzerte in verschiedenen Kantonen gleichsam eine Brücke zwischen der französischen und der deutschen Schweiz.

Eintritt frei — Kollekte

Shuttle Konzertbesuch
Für Einheimische und Gäste der Riederalp ist ein Shuttle auf die Bettmeralp organisiert.
 
Anmeldung          bis 16.00 Uhr | Aletsch Arena AG +41 27 928 58 58
Abfahrt                19.00 Uhr Infocenter Riederalp | 19.05 Uhr Golmenegg
Rückfahrt             ca. 21.00 Uhr
Kosten                 retour mit Gästekarte CHF 10 | ohne Gästekarte CHF 20

Dies und Das
Mi, 16.02.2022, 15:00 - 17:00 Uhr
Seniorenzentrum, Naters
Archäologie: Besuch der Ausgrabung zur vollen Stunde

Do, 17.02.2022

Bühne
KinderKulturTreff - bis einer heult
Do, 17.02.2022, 14:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
KinderKulturTreff - bis einer heult
Do, 17.02.2022
14:00 Uhr

Spielerisch entdecken wir die Welt, aus dem Spiel heraus erschaffen wir uns unsere Welt. Wenn das alles so einfach wäre, dann wäre es einfacher. Ist es aber nicht. Leben ist nicht einfach. Und da sind noch so viele andere um uns herum, die auch ihr Bestes geben.
«bis einer heult» ist geboren aus einem Gefühl der Unsicherheit, die uns aktuell umgibt, aus dem Druck, der von Anbeginn auf uns lastet und aus der täglichen Überforderung, denn wie soll man leben?
«bis einer heult» beginnt an einem Tisch mit Bausteinen und zelebriert in einem spielerisch-sinnlichen Trip die Lust und die Schönheit, die im Leben steckt - bis einer heult.

Am Ende der Veranstaltung befindet sich eine Kollekte beim Ein-/Ausgang.

Musik
Abusitz - Polomanie / Coverband
Do, 17.02.2022, 20:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Abusitz - Polomanie / Coverband
Do, 17.02.2022
20:00 Uhr

Lange war es ein Polo-pol, dieser Gesang in Schweizerdeutscher Mundartsprache. Heute ist es so normal wie Wäsche waschen. Womit Polo "National" Hofer 1971 mit Rumpelstilz begonnen hatte, sind wir alle gross geworden. Wir haben mit den Songs der Bands rund um unser aller Mundart-Urgrossvater gelacht, geweint, ge... naja, so Einiges. Die Polosophie, die Wellen geschlagen und zum Dichten und Schreiben in der wundervollen Mundartsprache animiert hat, nimmt heute kein Ende. Perlen wie etwa Patent Ochsner, Plüsch oder Hecht hätten sich in einer Pololosen Welt wohl nie oder einfach anders gefunden.

Natürlich blieb auch das Wallis von der gutbürgerlichen Schweizer-Mundartrockmusik nicht verschont. Um zwei Bands davon zu nennen: "Rämis Spontan" & "eppis". Es ist umso schöner, dass sich jetzt Vertreter aus diesen beiden Bands zusammengeschlossen haben, um die Lieder von Polo Hofer weiterleben zu lassen. Jaja, klingt komisch; Eine Polo Hofer Cover Band aus Wallisern. Samu Haber klingt auf englisch aber sicher auch komisch, oder? ;-) Jedenfalls geht es der Band in erster Linie darum, die Emotionen, welche längst nicht vergangen sind, wieder aufleben zu lassen. Mit den Polo-Songs können wir bis ins Jahre 1971 zurückgehen. Es sind also nicht weniger als 50 Jahre Liedergut, welche derzeit in alten Platten, CD's oder auf Spotify gespeichert sind. Logisch eigentlich, dass eine Querdurchauswahl von Rumpelstilz über Polos Schmetterding bis hin zu Polo Hofer und die Schmetterband in einem Live Programm fest verankert werden müssen.

Die Band freut sich sehr auf die Reaktionen der Zuhörer*innen und Zuschauer*innen und ist sich wohl bewusst, dass man diesen National-Rocker nie und nimmer ersetzen kann. Doch seine Lieder live zu spielen und zusammen mit dem Publikum während der Zeit des Konzertes in Erinnerungen zu schwelgen, wird wohl eines der Dinge sein, die unseren Polo Hofer nicht vergessen lassen.

Sport
Fiir und Flamma Nightshow
Do, 17.02.2022, 20:15 Uhr
Dorflift Ziebel, Saas-Grund
Fiir und Flamma Nightshow
Do, 17.02.2022
20:15 Uhr
Internet
Downloads
-

Mit der einzigartigen Nighteventshow und dem Fireman machen wird am Ziebel die Nacht zum Tag. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie eine spektakuläre Show! Wer Lust hat, kann sich einen urchigen Hornschlitten ausleihen und damit die Piste runter rodeln. Mit Grilladen und feinen warmen Getränken wird für ihr leibliches Wohl gesorgt.

19:30 - 22:00 Uhr: gratis Nachtskifahren & Schlitteln.
20:15 Uhr: Beginnt die spektakuläre Show & dauert ca. 45 Minuten. Der Lift & die Piste sind während dieser Zeit gesperrt.

Fr, 18.02.2022

Dies und Das
Visper Pürumärt
Fr, 18.02.2022, 16:00 - 18:00 Uhr
Kaufplatz , Visp
Visper Pürumärt
Fr, 18.02.2022
16:00 - 18:00 Uhr

Winterbetrieb jeden Freitag
ab Freitag, 7. Januar 2022
16.00 - 18.00 Uhr
- Tobias Marte: Früchte - Gemüse
- Pürumetzg Ambord: Fleischwaren
- Ursula Teuffel: Brot - Backwaren
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sport
EHC Visp - GCK Lions
Fr, 18.02.2022, 19:45 Uhr
Lonza Arena, Visp
EHC Visp - GCK Lions
Fr, 18.02.2022
19:45 Uhr
Internet
Downloads
-

Bühne
Flüchtiges Eis Premiere
Fr, 18.02.2022, 20:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Flüchtiges Eis Premiere
Fr, 18.02.2022
20:00 Uhr

TheaterPro
imbodenproduction / sabine harbeke

«flüchtiges eis»
nachrichten von morgen
eine revue

Nebelschwaden liegen in der Luft, ein Kubikmeter Eis, ein Kubikmeter Wasser, irgendwo ein Gebirge, von Ferne singt ein Kinderchor. Der Rückgang der Gletscher in unseren Bergen ist eines der sichtbarsten Zeichen der Klimakrise. Die Beschleunigung, mit der die Schmelze stattfindet, schockiert alle, die hinsehen.

«flüchtiges eis» ist eine zeitgenössische Revue, ein atmosphärisches, digitales Ereignis, das von sterbenden Giganten, aber auch von einer Zukunft mit Zukunft erzählt. Musik verbindet und kontrastiert eine Gletscherseilschaft, einen Wutmonolog über die verpassten Jahrzehnte, eine Totenfeier für den Glaziologen Konrad Steffen und andere Klimatote und macht wissenschaftliche Fakten hörbar. Eine Kompliz:innenschaft rund um das PolARTS (Kunst trifft Polarwissenschaft) Tandem von Sabine Harbeke und Margit Schwikowski setzt sich seit über einem Jahr transdisziplinär mit der Eiskernforschung, der Vergänglichkeit der Gletscher und der Klimakrise auseinander, spricht über die Umverteilung der Werte und entwirft Alternativen.

Wer den Abend sieht, begegnet mythologischen Gestalten und liebt Pop Songs, wird einen QR-Code aufrufen und erlebt Verbundenheit und Vereinzelung, singt und trauert und wird mit dem Wissen rausgehen, dass wir unsere gemeinsame Zukunft - noch - bestimmen können.

Spiel: Marie Gesien, Regula Imboden, Knut Jensen, Christoph Rath, Margit Schwikowski
Regie & Konzeption: Sabine Harbeke
Stückentwicklung: Jimena Cugat, Ursula Degen, Marie Gesien, Sabine Harbeke, Regula Imboden, Knut Jensen, Laura Knüsel, Christoph Rath, Margit Schwikowski
Text:Sabine Harbeke und andere
Bühne: Laura Knüsel
Kostüm: Jimena Cugat
Sounddesign: Knut Jensen
Licht:Ursula Degen
Assistenz: Paula Breuer
Produktionsleitung: Annette von Goumoëns
Produktion: imbodenproduction & sabine harbeke

Preis: 25/15.-

Sa, 19.02.2022

Feste
Risottofest, ABGESAGT
Sa, 19.02.2022, 11:00 Uhr
Gondo
Risottofest, ABGESAGT
Sa, 19.02.2022
11:00 Uhr
Adresse
Internet
Downloads
-

Aufgrund der aktuellen COVID Situation wurde das Risottofest 2022 abgesagt.

Sport
Öffentliches Eislaufen
Sa, 19.02.2022, 13:30 - 16:00 Uhr
Lonza Arena, Visp
Öffentliches Eislaufen
Sa, 19.02.2022
13:30 - 16:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Stocktraining ist nur jeweils mittwochs erlaubt

Bühne
Flüchtiges Eis Aufführung
Sa, 19.02.2022, 20:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Flüchtiges Eis Aufführung
Sa, 19.02.2022
20:00 Uhr

TheaterPro
imbodenproduction / sabine harbeke

«flüchtiges eis»
nachrichten von morgen
eine revue

Nebelschwaden liegen in der Luft, ein Kubikmeter Eis, ein Kubikmeter Wasser, irgendwo ein Gebirge, von Ferne singt ein Kinderchor. Der Rückgang der Gletscher in unseren Bergen ist eines der sichtbarsten Zeichen der Klimakrise. Die Beschleunigung, mit der die Schmelze stattfindet, schockiert alle, die hinsehen.

«flüchtiges eis» ist eine zeitgenössische Revue, ein atmosphärisches, digitales Ereignis, das von sterbenden Giganten, aber auch von einer Zukunft mit Zukunft erzählt. Musik verbindet und kontrastiert eine Gletscherseilschaft, einen Wutmonolog über die verpassten Jahrzehnte, eine Totenfeier für den Glaziologen Konrad Steffen und andere Klimatote und macht wissenschaftliche Fakten hörbar. Eine Kompliz:innenschaft rund um das PolARTS (Kunst trifft Polarwissenschaft) Tandem von Sabine Harbeke und Margit Schwikowski setzt sich seit über einem Jahr transdisziplinär mit der Eiskernforschung, der Vergänglichkeit der Gletscher und der Klimakrise auseinander, spricht über die Umverteilung der Werte und entwirft Alternativen.

Wer den Abend sieht, begegnet mythologischen Gestalten und liebt Pop Songs, wird einen QR-Code aufrufen und erlebt Verbundenheit und Vereinzelung, singt und trauert und wird mit dem Wissen rausgehen, dass wir unsere gemeinsame Zukunft - noch - bestimmen können.

Spiel: Marie Gesien, Regula Imboden, Knut Jensen, Christoph Rath, Margit Schwikowski
Regie & Konzeption: Sabine Harbeke
Stückentwicklung: Jimena Cugat, Ursula Degen, Marie Gesien, Sabine Harbeke, Regula Imboden, Knut Jensen, Laura Knüsel, Christoph Rath, Margit Schwikowski
Text: Sabine Harbeke und andere
Bühne: Laura Knüsel
Kostüm: Jimena Cugat
Sounddesign: Knut Jensen
Licht: Ursula Degen
Assistenz: Paula Breuer
Produktionsleitung: Annette von Goumoëns
Produktion: imbodenproduction & sabine harbeke

Preis: 25/15.-