Liebe User

×

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Gerne empfehlen wir Ihnen unsere neue App.

Viel Vergnügen wünscht,

mengis media

Web App installieren

Am Montag war rro auf den Saaser Pisten unterwegs und begleitete das Wintercamp von Blindspot. Eine Organisation für Jugendliche mit und ohne Behinderung.
rro Webradio hören

Kontakt
Radio Rottu Oberwallis
Pomonastrasse 12a
Postfach
3930 Visp
Tel. 027 948 09 48

o-bei Support Hotline
Tel. 0900 11 11 90 (CHF 3.50/Min. für Anrufe ab dem Festnetz)

Saas-Fee: Die Skipiste geniessen, ohne zu sehen

  • rro war am Montag mit den Teilnehmenden des Wintercamps von Blindspot auf den Skipisten von Saas-Fee unterwegs. Quelle: rro

  • rro unterwegs auf den Saaser Pisten - unter anderem mit sehbehinderten Jugendlichen von Blindspot. Quelle: rro

  • Auch auf dem Snowboard zeigen sehbehinderte Jugendliche von Blindspot ihr Können auf den Saaser Pisten. Quelle: rro

Am Montag war rro auf den Saaser Pisten unterwegs und begleitete das Wintercamp von Blindspot. Eine Organisation für Jugendliche mit und ohne Behinderung.

28.12.2015, 13:44

Schönes Wetter, tolle Pisten und viel Sonne geniessen. So heisst es momentan für rund 30 Jugendliche und deren Instruktoren im Saastal. Blindspot führt in dieser Woche das traditonelle Wintercamp durch. Bei Blindspot handelt es sich um eine nationale Förderorganisation für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. "Das Allerwichtigste und auch Beindruckendste ist das hervorragende Zusammenspiel aller Camp-Teilnehmenden. Egal, ob ohne Beeinträchtigung oder auch mit einer leichten oder starken Behinderung", bestätigte der Geschäftsleiter der Organisation Jonas Staub. Nach einem intensiven und lustigen kollektiven Einwärmen begab sich rro-Reporter Sebastian Voide auf die Piste. Zusammen mit der blinden Leila Grillo und ihrem Instruktor Silvan Hofer. "Das Vertrauen ist das A und O. Ich kenne Silvan seit über fünf Jahren. Habe ihm aber vom ersten Moment an vertraut. Anders geht das gar nicht", erklärte Leila Grillo. Die grösste Herausforderung auf der Piste sei die korrekte Einschätzung der jeweils aktuellen Gesamtsituation. "Ich muss mich voll und ganz auf meinen Schüler konzentrieren. Dabei aber die anderen Fahrer stets fixieren, um je nach Situation in schnellster Zeit zu reagieren", so Silvan Hofer. Zum Abschluss und gleichzeitig als riesige Erfahrung durfte der rro-Reporter einen Selbsttest wagen. Und zwar mit verbundenen Augen. Der Spass am Ski- oder Snowboardfahren zu zweit blieb dabei nicht aus./vs

  • Anzeige
Weitere Einträge
Notizen
rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+

Heute, 24.01.2021

Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
So, 24.01.2021
Brig
Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
So, 24.01.2021
Adresse
Downloads
-

Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
So, 24.01.2021
Visp
Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
So, 24.01.2021
Adresse
Downloads
-

Bühne
Sleeping - interdisziplinäres Theaterstück, ABGESAGT
So, 24.01.2021, 11:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Bühne
Sleeping - interdisziplinäres Theaterstück, ABGESAGT
So, 24.01.2021
11:00 Uhr

In Anlehnung an den Roman "Die Schlafenden Schönen" von Yasunari Kawabata
Koproduktion von ZeughausKultur Brig mit Compagnie Digestif (CH) und Wild Donkeys (F)Sprache deutsch, japanisch und französisch mit deutschen übertitel

Artistische Leitung: Serge Nicolaï, Jennifer Skolovski

Spiel: Yoshi Oïda, Yumi Fujimori, Carina Pousaz, Jennifer Skolovski
Regie: Serge Nicolaï

Sleeping ist der Traum eines alten Mannes namens Eguchi, der im Sterben liegt. In seinen letzten Sekunden trifft er auf all die Frauen, die sein Leben ausgemacht haben. Mutter, Tochter, Geliebte erscheinen an der Schwelle des Todes provozierend, sinnlich, anmutig, schön. Betörende und abschreckende Boten aus der Zwischenwelt. Frauenbilder die Eguchis Seelenwelt widerspiegeln und sein innerstes Wesen unerbittlich mit den Fragen konfrontieren: Wie hast du geliebt? Wie hast du gelebt?

Sleeping ist ein zeitgenössisches Theaterstück in Anlehnung an Yasunari Kawabata's Roman aus dem Jahr 1961 « Die schlafenden Schönen », das verschiedene Ausdrucksformen ineinander verflechtet, wobei die Handlung in einem zeitlosen Japan beginnt und in der Schweiz endet. Bewusstsein, Wahrnehmung, Denken und Schlafen eines sterbenden Mannes weben sich vor den Augen des Publikums zu einem poetisch-melancholischen Gesamtwerk das niemanden unberührt lässt. Sleeping wirft in einer Gesellschaft, die den Tod in Altersheime und Spitäler wegsperrt, grundlegende Fragen im Bezug auf Freiheit, Lebensende und Lebensgestaltung auf. Durch die Pandemie ist der Tod und die Angst vor dem Sterben auch in unserer Gesellschaft ins Zentrum gerückt und Diskussionen um diese Themen sind aktueller denn je.

Beschränkte Platzanzahl, Reservation erforderlich

Bühne
Sleeping - interdisziplinäres Theaterstück, ABGESAGT
So, 24.01.2021, 17:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Bühne
Sleeping - interdisziplinäres Theaterstück, ABGESAGT
So, 24.01.2021
17:00 Uhr

In Anlehnung an den Roman "Die Schlafenden Schönen" von Yasunari Kawabata
Koproduktion von ZeughausKultur Brig mit Compagnie Digestif (CH) und Wild Donkeys (F)Sprache deutsch, japanisch und französisch mit deutschen übertitel

Artistische Leitung: Serge Nicolaï, Jennifer Skolovski

Spiel: Yoshi Oïda, Yumi Fujimori, Carina Pousaz, Jennifer Skolovski
Regie: Serge Nicolaï

Sleeping ist der Traum eines alten Mannes namens Eguchi, der im Sterben liegt. In seinen letzten Sekunden trifft er auf all die Frauen, die sein Leben ausgemacht haben. Mutter, Tochter, Geliebte erscheinen an der Schwelle des Todes provozierend, sinnlich, anmutig, schön. Betörende und abschreckende Boten aus der Zwischenwelt. Frauenbilder die Eguchis Seelenwelt widerspiegeln und sein innerstes Wesen unerbittlich mit den Fragen konfrontieren: Wie hast du geliebt? Wie hast du gelebt?

Sleeping ist ein zeitgenössisches Theaterstück in Anlehnung an Yasunari Kawabata's Roman aus dem Jahr 1961 « Die schlafenden Schönen », das verschiedene Ausdrucksformen ineinander verflechtet, wobei die Handlung in einem zeitlosen Japan beginnt und in der Schweiz endet. Bewusstsein, Wahrnehmung, Denken und Schlafen eines sterbenden Mannes weben sich vor den Augen des Publikums zu einem poetisch-melancholischen Gesamtwerk das niemanden unberührt lässt. Sleeping wirft in einer Gesellschaft, die den Tod in Altersheime und Spitäler wegsperrt, grundlegende Fragen im Bezug auf Freiheit, Lebensende und Lebensgestaltung auf. Durch die Pandemie ist der Tod und die Angst vor dem Sterben auch in unserer Gesellschaft ins Zentrum gerückt und Diskussionen um diese Themen sind aktueller denn je.

Beschränkte Platzanzahl, Reservation erforderlich

Musik
Schlosskonzert, ABGESAGT
So, 24.01.2021, 18:00 Uhr
Rittersaal, Brig
Musik
Schlosskonzert, ABGESAGT
So, 24.01.2021
18:00 Uhr
Downloads
-


Morgen, 25.01.2021

Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Mo, 25.01.2021
Brig
Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Mo, 25.01.2021
Adresse
Downloads
-

Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Mo, 25.01.2021
Visp
Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Mo, 25.01.2021
Adresse
Downloads
-

Allgemein
Chasperlitheater, ABGESAGT
Mo, 25.01.2021, 17:00 - 18:00 Uhr
Alter Tourismussaal (oberhalb Beltour), Blatten b. Naters
Allgemein
Chasperlitheater, ABGESAGT
Mo, 25.01.2021
17:00 - 18:00 Uhr

Aufgrund des Bundesratsentscheids sind die Aufführungen des Chasperlitheaters abgesagt.

Chasperlitheater
Liebe Kinder und Erwachsene
Chasperli und Vero nehmen euch mit auf eine Reise mit lustigen und spannenden Abenteuern. Lasst euch überraschen!
Zeit: 17.00 Uhr
Ort: alter Tourismussaal, Rischinustrasse 8 in Blatten
Preis: pro Kind CHF 3.00 / mit Gästekarte kostenlos
Eintrittstickets sind im Tourismusbüro Blatten-Belalp erhältlich.


Di, 26.01.2021

Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Di, 26.01.2021
Brig
Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Di, 26.01.2021
Adresse
Downloads
-

Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Di, 26.01.2021
Visp
Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Di, 26.01.2021
Adresse
Downloads
-


Mi, 27.01.2021

Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Mi, 27.01.2021
Brig
Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Mi, 27.01.2021
Adresse
Downloads
-

Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Mi, 27.01.2021
Visp
Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Mi, 27.01.2021
Adresse
Downloads
-


Do, 28.01.2021

Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Do, 28.01.2021
Brig
Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Do, 28.01.2021
Adresse
Downloads
-

Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Do, 28.01.2021
Visp
Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Do, 28.01.2021
Adresse
Downloads
-

Sport
Ice Climbing Worldchampionships, VERSCHOBEN
Do, 28.01.2021
Parkhaus, Saas-Fee
Sport
Ice Climbing Worldchampionships, VERSCHOBEN
Do, 28.01.2021
Internet
Downloads
-

Der Ice Climbing World Cup im Parkhaus von Saas-Fee hat sich unter den Athleten und zahlreichen Fans längst etabiert. Vom 28. bis 30. Januar wären die Weltmeisterschaften der Eiskletterer geplant gewesen.
Aufgrund der COVID-19-Pandemie müssen die Ice Climbing Weltmeisterschaften um ein Jahr verschoben werden. Die Weltmeisterschaften der Eiskletterer werden neu vom 27. bis 29. Januar 2022 ausgetragen.

Allgemein
KinderKulturTreff MINI, ABGESAGT
Do, 28.01.2021, 10:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Allgemein
KinderKulturTreff MINI, ABGESAGT
Do, 28.01.2021
10:00 Uhr

Freier Eintritt



Astons's Stones

Zielpublikum: ab 2 Jahre - 4 Jahre

Allgemein
KinderKulturTreff, ABGESAGT
Do, 28.01.2021, 14:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Allgemein
KinderKulturTreff, ABGESAGT
Do, 28.01.2021
14:00 Uhr

KinderKulturTreff

Eintritt frei

Detailprogramm folgt

Zielpublikum ab 4 Jahren

Musik
Abusitz - Auf einen Punsch mit Franz, ABGESAGT
Do, 28.01.2021, 20:00 - 23:55 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig-Glis
Musik
Abusitz - Auf einen Punsch mit Franz, ABGESAGT
Do, 28.01.2021
20:00 - 23:55 Uhr

Der österreichische Komponist Franz SCHUBERT (1797-1828) begründete mit seiner Komposition GRETCHEN AM SPINNRADE das Kunstlied mit seinen gleichberechtigten Partnern von Stimme und Klavier. Allerhöchste Zeit, diesem Genie einen eigenen Abend zu widmen! Umso mehr, als dass sich sein Konzertformat der SCHUBERTIADE 2021 zum 200. Male jährt: Am 26. JANUAR 1821 fanden sich Freunde und Bekannte in Wien zusammen, um SCHUBERTS Musik im privaten Rahmen zu erleben, aber auch um dem scheinbaren behaglichen, da zensuriert und denunzierten, Biedermeiertum zu entgehen. Unter anmutsvoll beseelter Gesangsmelodik und der Harmonie einer sublimen Kunst bleiben auch bei SCHUBERTS Musik die Abgründe existenzieller Not spürbar: Die Idylle ist brüchig, das Individuum entwurzelt und sich selbst überlassen in der Kulisse einer äusserlich wohl geordneten, im Innern jedoch absurden und trostlosen Lebenswelt. Aus diesen Widersprüchen beziehen SCHUBERTS Lieder ihre emotionale Intensität, ihre Wahrhaftigkeit und die zeitlose Gültigkeit ihrer poetischen Botschaft.

Der Abend orientiert sich an der Darbietungsform, in der zahlreiche von SCHUBERTS Liedern erstmals vor Publikum erklungen sind. Der ABUSITZ im Bistro des ZEUGHAUS KULTUR verspricht Unmittelbarkeit, alt bekannte, neu entdeckte und beliebte Lieder für Stimme und Klavier von SCHUBERT bis in die heutige Zeit. Mit Wolfgang WIRSCHING, Bariton & Kilian SPRAU, Klavier. Im Rahmen des Rhonefestivals für Liedkunst

Musik
Rhonefestival für Liedkunst - Winterkonzert, ABGESAGT
Do, 28.01.2021, 20:00 Uhr
Zeughaus Kultur, Brig
Musik
Rhonefestival für Liedkunst - Winterkonzert, ABGESAGT
Do, 28.01.2021
20:00 Uhr


Fr, 29.01.2021

Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Fr, 29.01.2021
Brig
Kino
Kino Capitol, GESCHLOSSEN
Fr, 29.01.2021
Adresse
Downloads
-

Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Fr, 29.01.2021
Visp
Kino
Kino Astoria, GESCHLOSSEN
Fr, 29.01.2021
Adresse
Downloads
-

Sport
Ice Climbing Worldchampionships, VERSCHOBEN
Fr, 29.01.2021
Parkhaus, Saas-Fee
Sport
Ice Climbing Worldchampionships, VERSCHOBEN
Fr, 29.01.2021
Internet
Downloads
-

Der Ice Climbing World Cup im Parkhaus von Saas-Fee hat sich unter den Athleten und zahlreichen Fans längst etabiert. Vom 28. bis 30. Januar wären die Weltmeisterschaften der Eiskletterer geplant gewesen.
Aufgrund der COVID-19-Pandemie müssen die Ice Climbing Weltmeisterschaften um ein Jahr verschoben werden. Die Weltmeisterschaften der Eiskletterer werden neu vom 27. bis 29. Januar 2022 ausgetragen.

Markt / Gewerbe
Visper Pürumärt, Winterbetrieb
Fr, 29.01.2021, 16:00 - 18:00 Uhr
Kaufplatz, Visp
Markt / Gewerbe
Visper Pürumärt, Winterbetrieb
Fr, 29.01.2021
16:00 - 18:00 Uhr

Bühne
Berlin Comedian Harmonists - atemlos! ABGESAGT
Fr, 29.01.2021, 19:30 Uhr
Kultur- und Kongresszentnrum La Poste, Visp
Bühne
Berlin Comedian Harmonists - atemlos! ABGESAGT
Fr, 29.01.2021
19:30 Uhr

«Zum 20-jährigen Jubiläum der Berlin Comedian Harmonists»

Ausgerechnet zu ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum fliegt den Berlin Comedian Harmonists ein Blumenstrauss mit einer mysteriösen Nachricht entgegen. Eine geheimnisvolle Botschaft stellt die Welt der sechs Herren so richtig auf den Kopf; die Hormone tanzen Tango, das Geschehen schlägt seine Kapriolen und die musikalischen Champagnerkorken knallen. Mit den Hits ihrer grossen Vorbilder sowie neuen Arrangements von Udo Jürgens, den Beatles und Eagles bis hin zu Helene Fischer bahnt sich schliesslich Lösung an...

Seit über 20 Jahren begeistern die Berlin Comedian Harmonists ihr Publikum in der ganzen Welt und präsentieren sich in einer Frische und künstlerischen Brillanz, wie am ersten Tag. Mehr denn je verfügen sie über eine beeindruckende Bandbreite an Repertoire und glänzen neben den Liedern der «Comedian Harmonists» auch mit Arrangements, die sich bis zu den Top-Hits der heutigen Zeit ausgedehnt haben.

Erleben Sie ein grosses Jubiläums-Feuerwerk und feiern Sie mit uns gemeinsam diese einzigartige Erfolgsstory eines der beliebtesten Ensembles unserer Zeit!

Konzertdirektion
Claudius Schutte

Buch und Regie
Lars Wernecke

Arrangements
Franz Wittenbrink u.a.

Besetzung
Olaf Drauschke
1.Bariton (ist Erich A. Collin)
Nikolai Orloff
Klavier (ist Erwin Bootz)
Holger Off
1.Tenor (ist Ari Leschnikoff)
Wolfgang Höltzel
Bass (ist Robert Biberti)
Ulrich Bildstein
2.Bariton (ist Harry Frommermann)
Norbert Kohler
2.Tenor (ist Roman Cycowski)