Liebe User

×

Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Gerne empfehlen wir Ihnen unsere neue App.

Viel Vergnügen wünscht,

mengis media

Web App installieren

rro Webradio hören

Kontakt
Radio Rottu Oberwallis
Pomonastrasse 12a
Postfach
3930 Visp
Tel. 027 948 09 48

o-bei Support Hotline
Tel. 0900 11 11 90 (CHF 3.50/Min. für Anrufe ab dem Festnetz)

Wallis: Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft

  • Die Corona-Krise hinterlässt in der Wirtschaft deutliche Spuren. Quelle: phxere

Die Corona-Krise macht auch vor der Wirtschaft keinen Halt. Der Chefökonom der Walliser Kantonalbank Daniel Rotzer schätzt die aktuelle Situation im Gespräch mit rro ein.

30.03.2020, 07:01

Auch die Wirtschaft wird von der aktuellen Corona-Krise nicht verschont. Dies wirft verschiedenste Fragen auf und bringt Verunsicherung und Mutmassungen mit sich. So geht Avenir Suisse zurzeit davon aus, dass ein Shutdown die Schweiz pro Monat rund 30 Milliarden Franken kosten würde. Umgerechnet hiesse das für das Wallis, rund eine Milliarde an Einbussen pro Monat. Daniel Rotzer, Chefökonom der Walliser Kantonalbank, schätzt das Ganze etwas milder ein. Die Denkfabrik gehe von einem kompletten Shutdown, wie in Italien mit 50 Prozent Einbussen, aus. In der Schweiz sehe die Situation jedoch zurzeit anders aus, sagt Rotzer. "Wir gehen davon aus, dass wir rund 25 Prozent einbüssen. Das würde für das Wallis 380 Millionen Franken bedeuten." Die tiefere Einschätzung der Einbussen lasse sich laut Rotzer darauf zurückführen, dass der Bundes- und Staatsrat an die Vernunft der Bevölkerung appelliert habe, die verordneten Massnahmen einzuhalten. Dies habe zur Konsequenz, dass weniger Sektore haben geschlossen werden müssen. Ausserdem sei die Anzahl der Neuinfizierten seit Mitte März relativ stabil, was wiederum positive Einschätzungen zur Folge habe, so Rotzer. 

Weiter stehen öfters die verfügbaren 750 Milliarden Franken der Nationalbank im Mittelpunkt von hitzigen Diskussionen. Das Geld müsste genutzt werden, um die wegen der Corona-Krise entstandenen finanziellen Hürden zu beheben, so die Stimmen. Auch hier relativiert Rotzer. Es handle sich dabei nicht um Geld, dass verdient wurde - vielmehr wurde es per Knopfdruck kreiert, um Euro zu kaufen und damit den Schweizer Franken abschwächen zu können. Als Beispiel nennt Rotzer den Norwegischen Staatsfonds. Dort habe man Öl verkauft und damit ein Vermögen aufgebaut. Die Schweiz sei damit nicht vergleichbar. Das seien zwei verschiedene Dinge. "Meiner Meinung nach ist es zudem nicht die Aufgabe der Nationalbank, zu entscheiden, welche Akteure unterstützt werden sollten." Vielmehr sei das die Aufgabe des Bundes und der Kantone. Die Nationalbank hingegen sei zur Untersützung des Finanzsystems als Ganzes verantwortlich, führt Rotzer weiter aus.

Fredy Bayard, Verleger von Mengis Druck und Verlag, legte kürzlich im Rahmen eines Interviews ein Konzept mit zwei Säulen vor. Demnach sollten einerseits alle Kurzarbeitsentschädiung erhalten, die in die AHV einbezahlt haben, 100 Prozent Lohn erhalten. Damit würde faktisch niemand mehr durch die Maschen fallen. Zweitens sollten alle Unternehmen, die Kredite beanspruchen, diese nur zurückzahlen müssen, wenn sie aufgrund der Steuerrechnungen der Jahre 2018 bis 2022 weniger Verluste als angegeben erlitten haben - oder die Gewinne nachholend wettmachen konnten. Daniel Rotzer stimmt dem zweiten Punkt nicht ganz zu. Seiner Meinung nach berge diese Strategie bezüglich der Rückzahlung von Krediten das Risiko von Fehlanreizen in sich. "Ich würde begrüssen, dass man zunächst abwartet, wie sich das alles in finanzieller Hinsicht entwickelt." Im Nachhinein könne dann bestimmt werden, inwiefern die Kredite zurückgezahlt werden müssten, so Rotzer./mz

  • Anzeige
Weitere Einträge
Notizen
rro Frequenzen
Leuk-Susten
97.8
Leukerbad
101.8
Varen
87.8
Gampel-Steg
101.0
Törbel
102.9
Zermatt
97.8
Saas-Fee
95.0
Saas-Grund
100.0
Rhonetal
102.2
Simplon
101.8
Binn-Dorf
101.8
Visp-Stalden
91.8
 
 
Sendegebiet
 
 
Kabel in Brig-Glis, Naters, Visp, Saas-Fee
89.9
 
 
Kabel für Zermatt
89.0
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro swiss melody
Kabel analog
106.7
 
 
Empfangbar auf DAB+
rro müsig pur
Kabel analog
105.6
Kabel digital
22
 
 
Empfangbar auf DAB+

Heute, 01.06.2020

Kino
#BackToCinema
Mo, 01.06.2020
Kino Capitol, Brig
Kino
#BackToCinema
Mo, 01.06.2020


Morgen, 02.06.2020

Dies und Das
Seniorentanz, ABGESAGT
Di, 02.06.2020, 14:00 - 17:00 Uhr
Bistro Staldbach, Visp
Dies und Das
Seniorentanz, ABGESAGT
Di, 02.06.2020
14:00 - 17:00 Uhr
Internet
Downloads
-


Mi, 03.06.2020

Sport
3. Aletsch Frauenlauf, ABGESAGT
Mi, 03.06.2020, 19:00 Uhr
Fiesch
Sport
3. Aletsch Frauenlauf, ABGESAGT
Mi, 03.06.2020
19:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Das Organisationskomitee des Aletsch-Frauenlaufs hat entschieden in diesem Jahr den Lauf nicht durchzuführen. Eine Verschiebung oder eine Durchführung in angepasster Form, kommt wegen den langfristigen Massnahmen des Bundes nicht in Frage. Der Schutz und die Gesundheit aller involvierten steht bei diesem Entscheid im Zentrum.

Der nächste Aletsch-Frauenlauf findet am 2. Juni 2021 statt.
Die Organisatoren danken für die Unterstützung und hoffen auf Verständnis.


Do, 04.06.2020


Fr, 05.06.2020

Sport
Beach in Town, ABGESAGT
Fr, 05.06.2020
Sebastiansplatz, Brig
Sport
Beach in Town, ABGESAGT
Fr, 05.06.2020

Beach in Town

5. Juni bis 7. Juni 2020

weitere Informationen unter: http://www.beach-in-town.ch/

Dies und Das
SPA Nacht
Fr, 05.06.2020, 20:00 - 23:00 Uhr
Thermalbad, Brigerbad
Dies und Das
SPA Nacht
Fr, 05.06.2020
20:00 - 23:00 Uhr

Musik
Blatterhorn - Ep-Taufe, ABGESAGT
Fr, 05.06.2020, 20:30 Uhr
Kellertheater, Brig
Musik
Blatterhorn - Ep-Taufe, ABGESAGT
Fr, 05.06.2020
20:30 Uhr

Ein scharfsinniger Liedermacher und ein grooviger Rhythmusmann: Das ist Blatterhorn. Ein Mundart-Duo mit Hang zu textlichen Kuriositäten und einem sicheren Sinn für starke Songs. Daniel Blatter und Martin Venetz gehören seit Jahren zu den produktivsten Musikkräften der Oberwalliser Szene.

Blatter und Venetz setzen auf Walliser Mundart, mal rockig, mal entspannt, dazu ein Schuss Melancholie, garniert mit nicht zu wenig Ironie. Blatter singt und bearbeitet die Gitarre, Venetz begleitet am Bass und Schlagzeug zugleich. So entstehen schöne Lieder ohne Schnörkel.

In den vergangenen Monaten hat sich Blatterhorn ins Studio zurückgezogen und an aktuellen Aufnahmen gearbeitet. Entstanden ist eine EP mit vier Songs aus dem Repertoire der Band. Im Kellertheater stellen die beiden Musiker nun ihre erste EP dem Publikum vor. Das Releasefest im wohl bekanntesten Oberwalliser Keller wird begleitet von einigen Überraschungen.

Eintritt regulär: Fr. 27.15

Eintitt AHV/Studenten: Fr. 21.70


Sa, 06.06.2020

Sport
Beach in Town, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020
Sebastiansplatz, Brig
Sport
Beach in Town, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020

Beach in Town

5. Juni bis 7. Juni 2020

weitere Informationen unter: http://www.beach-in-town.ch/

Feste
Oberwalliser Musikfest, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020
Lalden
Feste
Oberwalliser Musikfest, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020
Internet
Downloads
-

Das Oberwalliser Musikfest 2020 in Lalden wird ebenfalls nicht stattfinden. Aufgrund des aktuellen Probeverbots, lässt es einen Wettbewerb im Juni nicht zu. Die organisierende Musikgesellschaft Lauduna Lalden wird das Verbandstreffen im Jahr 2021 durchführen.

Dies und Das
Eröffnung des Dorfrundgangs, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020, 10:00 - 12:00 Uhr
Station Ritz, Niederwald
Dies und Das
Eröffnung des Dorfrundgangs, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020
10:00 - 12:00 Uhr

Im Dezember 2019 wurde die Station Ritz mit Ausstellungen zum weltbekannten Hotelier Cäsar Ritz und zu den beiden Malern Justin Lorenz Ritz und Raphael Ritz eröffnet. Ergänzend dazu führt nun ein Dorfrundgang durch den historischen Ortskern des typischen Gommer Dorfes und zu den Orten des Lebens und Wirkens der berühmten Söhne Niederwalds. Auf Infotafeln werden die interessantesten Fakten vermittelt und mittels Mediaguide tauchen wir in die unglaublichen Biographien der Ritz-Familien ein. Gemeinsam eröffnen wir den neuen Rundgang.

Feste
2. Strassufäscht, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020, 11:00 - 03:00 Uhr
Dorf, Betten
Feste
2. Strassufäscht, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020
11:00 - 03:00 Uhr
Internet
Downloads
-

Nach fünf Jahren Pause und Erholung findet am 6. Juni
2020 zum zweiten Mal das Strassufäscht in Betten Dorf statt. Während dem ganzen
Tag finden Sie, verteilt durch das malerische Dorf Betten, diverse Bars mit
kulinarischen Angeboten und Strassenmusik. Am Abend wird auf dem Schulhausplatz
gemeinsam das Tanzbein geschwungen.




Wann?



06.06.2020 ab 11:00








Der Eintritt ist für alle frei, dabei sein ist Pflicht!

Dies und Das
GV der Offiziersgesellschaft Oberwallis, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020, 15:00 Uhr
Visp
Dies und Das
GV der Offiziersgesellschaft Oberwallis, ABGESAGT
Sa, 06.06.2020
15:00 Uhr
Adresse
Downloads
-

Markt / Gewerbe
Sa, 06.06.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Industriezone Leukerfeld, Susten
Flohmarkt